Warum Einmalhandschuhe knapp werden und mit welchen Konsequenzen zu rechnen ist

Liebe Kundin, lieber Kunde,

einer unserer Grundwerte im Unternehmen ist die offene und transparente Kommunikation mit Ihnen, unseren Kunden. Auch während der Corona-Pandemie, die viele schwierige Themen mit sich gebracht hat, sind wir diesem Motto treu geblieben. Deshalb möchten wir Sie heute über eine weitere, unerfreuliche Entwicklung am Markt informieren und Ihnen alle wichtigen Hintergründe hierzu erläutern. Leider sind wir ab sofort gezwungen unsere Preise für Einmalhandschuhe deutlich anzuheben. Dies betrifft alle Varianten der Handschuhe, unabhängig von Größe, Farbe und Material.

Warum werden Einmalhandschuhe knapp?

Durch die verstärkte Nachfrage des Weltmarktes nach Hygieneartikeln und Schutzausrüstung haben wir bereits bei Produkten wie z.B. Mundschutz oder Desinfektionsmittel deutliche Veränderungen am Markt feststellen müssen. Diese Veränderungen betreffen nun auch den Absatz von Einmalhandschuhen.

Weltmarktbedarf übersteigt Produktionsvolumen

Aktuell steht ein deutlicher gestiegener Weltmarktbedarf einem viel zu geringen Produktionsvolumen an Einmalhandschuhen gegenüber. Während Produkte wie z.B. Mundschutz verhältnismäßig einfach auch von fachfremden Produzenten hergestellt werden können, ist die Handschuh-Produktion deutlich schwieriger. Durch die Komplexität im Aufbau einer Produktionsstraße, lassen sich die Engpässe nicht so schnell beheben, wie wir es bei anderen Produkten gesehen haben. Bis Ende des Jahres rechnen die Hersteller damit, dass ca. 10-20% Produktionskapazitäten aufgestockt werden können. Selbst diese Aufstockung kann den aktuellen Bedarf jedoch nicht annähernd decken. Die Hersteller verzeichnen aktuell 6x mehr Anfragen als sie produzieren können.

Produktion wird auf Bestseller ausgerichtet

Um die Kapazitäten bestmöglich auszulasten gehen die Hersteller dazu über, nur Topseller-Produkte zu produzieren. Das bedeutet v.a. Einschränkungen in der Verfügbarkeit von Farben. Wir gehen Stand heute davon aus, dass einige Farbvarianten während der anhaltenden Lieferengpässe nicht mehr produziert werden und wir Sie daher nicht mehr mit diesen beliefern können.

Verfügbarkeit von Rohstoffen

Ein größeres Produktionsvolumen fordert zwangsläufig mehr Rohstoffeinsatz. Die Rohstoffe, die zur Herstellung von Einmalhandschuhen verwendet werden, sind jedoch nur in begrenztem Maß verfügbar. Auch dieser Faktor limitiert den Markt.

Lockdown verschiedener Länder

Ein weiterer Faktor, der die Verfügbarkeit von Handschuhen reglementiert sind lang anhaltende Lockdowns in Produktionsländern, die zu einer geringeren Produktionsmenge führen. Zudem beeinflussen Lockdowns auch Lieferketten und somit die gesamte Beschaffungssituation.

Was bedeutet das nun für Sie?

Wenn Angebot und Nachfrage nicht mehr im Einklang liegen, reagiert ein Markt mit Veränderungen um diesen Einklang wieder herzustellen. Diese Änderungen müssen wir als Händler akzeptieren und hinnehmen und teilweise auch an Sie weitergeben:

Preise steigen deutlich

Leider müssen wir für alle Einmalhandschuhe eine deutliche Preiserhöhung durchführen. Diese ist auf deutlich gestiegene Beschaffungskosten zurückzuführen. Durch die anhaltenden Lieferengpässe ist mit weiteren Preisanstiegen bis Anfang 2021 zu rechnen.

Abnahmemengen werden begrenzt

Da eine zeitnahe Entspannung des Marktes Stand heute nicht absehbar ist, werden wir zum Schutz aller Kunden die Abnahmemengen pro Kunde begrenzen müssen. Diese Begrenzung betrifft nicht nur die Abnahmemenge einzelner Produkte sondern auch die Kombination verschiedener Handschuharten und -farben. Nur so ist es uns möglich, möglichst viele Kunden möglichst lange zu beliefern.

Vorerst keine Entspannung in Sicht

Aktuell gehen unsere Hersteller einheitlich davon aus, dass die Lieferengpässe bei Handschuhen noch bis mindestens Ende 2021 bestehen bleiben und sich zwischenzeitlich sogar noch verschärfen werden. Dies ist eine Momentaufnahme und die Entwicklung stark abhängig davon, ob es z.B. eine zweite Welle gibt. Jede negative Veränderung der Pandemie bedeutet auch eine zusätzliche Verschärfung der Beschaffungssituation.

Wie geht es nun weiter?

Wir versichern Ihnen, dass wir alles tun, um Sie auch weiterhin mit Handschuhen beliefern zu können. Wir behalten den Markt im Blick und arbeiten mit Hochdruck an Lösungen. Sollte sich die Beschaffungssituation entspannen, werden wir mit entsprechenden Preissenkungen und Lockerungen der Abnahmemengen reagieren. Bis dahin bitten wir Sie jedoch um Ihre Mithilfe und Ihr Verständnis, für diese schwierige Situation. Ihr RUCK-Team

Disclaimer
Die Inhalte stellen eine allgemeine und unverbindliche Information dar und berücksichtigen nicht jeden Einzelfall. Sie beinhalten die Auffassung von RUCK zum Zeitpunkt der Veröffentlichung. Auch wenn die Inhalte mit größtmöglicher Sorgfalt erarbeitet wurden, besteht kein Anspruch auf Richtig- und Vollständigkeit. Die Verwendung der Inhalte erfolgt auf eigene Verantwortung. Eine Haftung von RUCK wird ausgeschlossen.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

  • betrifft Handschuhbestellung

    Habe die Mitteilung bereits vor ca. 3 Wochen per Telefon erhalten. Wollte 10 Packungen wie immer bestellen, sollte aber pro Woche nur 2 Packungen bekommen. Das ist für mich sehr erklärungsbedürftig. Auch wie sich da der Preis und Mindermengenzuschlag verhält.... Bei Ihrer jetzigen Mail vermisse ich den Preis pro Packung und wie der Versand sein soll.
    Mit freundlichen Grüßen
    Ingeborg K. Junkert

  • Gute Info

    Hallo
    Danke für die Info und die Möglichkeit ein wenig mehr zu bestellen, denn ich habe noch 3 Angestellte, dementsprechend hohen Verbrauch an Handschuhen.
    Der höhere Preis ist da nicht das Problem, sonder die Verfügbarkeit

  • Antwort auf Ihre Rückfragen, Fr. Junkert

    Liebe Frau Junkert,

    vielen Dank für Ihre Rückfragen und Ihr Feedback zu unserer Information zum Thema Knappheit von Einmalhandschuhen.
    Es ist richtig, dass wir bereits seit einigen Wochen Einschränkungen bei den Bestellmengen unserer Produkte vornehmen. Aktuell können Sie über verschiedene Farben und Größen hinweg jedoch noch Mengen > 2 Packungen bestellen. Dies werden wir zeitnah leider ebenfalls einschränken müssen. Die Hintergründe dieser Entscheidung haben wir ausführlich in diesem Blogbeitrag erklärt. Auch zum Thema Preis haben wir Stellung bezogen.

    Sollte sich bei Ihnen auf Grund der Bestellmengenrestriktion ein Mindermengenzuschlag ergeben, der sonst nicht entstanden wäre, wenden Sie sich bitte Vertrauensvoll an unsere Kollegen des Service-Teams. Diese werden Ihnen einen Gutschein in Höhe des Mindermengenzuschlags ausstellen.

    Die Preise der einzelnen Handschuhe können Sie dem entsprechenden Artikel in unserem Onlineshop entnehmen. Auch die möglichen Versandwege sind hier erläutert.

    Herzliche Grüße,
    Ihr RUCK-Team

  • Vielen Dank für Ihr Feedback, Herr Demmelhuber

    Lieber Herr Demmelhuber,

    vielen Dank für Ihr positives Feedback. Es freut uns, dass wir für Sie eine gute Lösung in dieser schwierigen Zeit gefunden haben. Zudem möchten wir uns an dieser Stelle für Ihre Treue zu RUCK bedanken.

    Herzliche Grüße,
    Ihr RUCK-Team

  • Handschuhbestellung

    Auch ich wollte wie immer 10 Packungen Handschuhe bestellen. Leider wurden wir nur 2 Packungen zugeteilt. 2 Wochen später das gleiche Spiel plus Versandkosten. Bei der zweiten Lieferung erhielt ich die Mitteilung, dass bei weiteren Bestellungen Mindermengenzuschlag obendrauf kommt. Ich finde dies bei den ständig steigenden Preisen unverschämt. Es ist ja nicht unsere Schuld, dass dieser Engpass besteht. Für uns Podologen gehören Handschuhe und Mundschutz zum allgemeinen Arbeitsschutz. Wie erklären wir unseren Patienten die ständigen Preiserhöhungen. Liebe Firma Ruck, Ihr gebt immer Hinweise wie wir Hygiene und dergleichen umsetzen sollen, nur so funktioniert das nicht. Es ist für mich nicht einfach, diese Worte zu schreiben nach 16 Jahren Zufriedenheit zu schreiben. Ich bin einfach nur enttäuscht, dass in Punkto Lieferkonzepten keine andere Lösung gefunden wird. Zum Beispiel ein Karton pro Monat o.ä.. Was bringt das, diese kleinen Mengen zu verschicken: Nur unnötig Kosten, Verpackung und Arbeitsaufwand.
    B. Mosch

  • Vielen Dank für Ihren Kommentar, Frau Mosch

    Liebe Frau Mosch,
    vielen Dank für Ihren Kommentar.
    Wir können Ihren Ärger sehr gut nachvollziehen und verstehen, dass Preiserhöhungen gegenüber Ihren Kunden schwer zu argumentieren sind.
    Allerdings sind uns an dieser Stelle die Hände gebunden, denn auch wir müssen die Produkte zu deutlich höheren Preisen einkaufen. Wir profitieren nicht von dieser Situation, sondern sehen uns gezwungen die Preissteigerungen weiter zu reichen, die wir von unseren Lieferanten erhalten.
    Im Rahmen unseres Selbstverständnis und unserer Unternehmenswerte sehen wir es jedoch als unsere Aufgabe, Sie über diese Veränderungen proaktiv zu informieren, diese zu erklären und Ihnen Handlungsempfehlungen an die Hand zu geben.
    Wir hoffen, dass diese Transparenz und Ehrlichkeit Ihnen das Vertrauen gibt uns auch noch viele weitere Jahre als Partner an Ihrer Seite zu betrachten.
    Herzliche Grüße, Ihr RUCK-Team

Passende Artikel
FOT_PRO_29161_#SALL_#AIN_H.png
RUCK®
Nitril-Einmalhandschuhe
Latex- und puderfreie Untersuchungshandschuhe aus hochwertigem Nitril für den Einmalgebrauch...
Latex- und puderfreie Untersuchungshandschuhe aus...
Artikel merken
FOT_PRO_29165_#SALL_#AIN_H.png
RUCK®
Nitril-Einmalhandschuhe
Latex- und puderfreie Untersuchungshandschuhe aus hochwertigem Nitril für den Einmalgebrauch...
Latex- und puderfreie Untersuchungshandschuhe aus...
Artikel merken
FOT_PRO_29164_#SALL_#AIN_H.png
RUCK®
Nitril-Einmalhandschuhe
Latex- und puderfreie Untersuchungshandschuhe aus hochwertigem Nitril für den Einmalgebrauch...
Latex- und puderfreie Untersuchungshandschuhe aus...
Artikel merken
FOT_PRO_29166_#SALL_#AIN_H.png
RUCK®
Nitril-Einmalhandschuhe
Latex- und puderfreie Untersuchungshandschuhe aus hochwertigem Nitril für den Einmalgebrauch...
Latex- und puderfreie Untersuchungshandschuhe aus...
Artikel merken
FOT_PRO_29240_#SALL_#AIN_H.png
RUCK®
Nitril-Einmalhandschuhe
Latex- und puderfreie Untersuchungshandschuhe aus hochwertigem Nitril für den...
Latex- und puderfreie Untersuchungshandschuhe aus...
Artikel merken
FOT_PRO_29158_#SALL_#AIN_H.png
RUCK®
Latex-Einmalhandschuhe
Untersuchungshandschuhe aus Latex für den Einmalgebrauch. Links und rechts passend, nicht...
Untersuchungshandschuhe aus Latex für den...
Artikel merken
FOT_PRO_29159_#SALL_#AIN_H.png
RUCK®
Vinyl-Einmalhandschuhe
Puderfreie Untersuchungshandschuhe aus Vinyl für den Einmalgebrauch. Links und rechts...
Puderfreie Untersuchungshandschuhe aus Vinyl für den...
Artikel merken
FOT_PRO_29160_#SALL_#AIN_H.png
RUCK®
Superstretch-Einmalhandschuhe
Extrem elastische, puderfreie Untersuchungshandschuhe aus Vinyl für den Einmalgebrauch....
Extrem elastische, puderfreie...
Artikel merken
FOT_PRO_29168_#SALL_#AIN_H.png
RUCK®
Latex-Einmalhandschuhe Sensitive
Puderfreie Latexhandschuhe, besonders gefühlssensibel und mit patentierter Beschichtung aus...
Puderfreie Latexhandschuhe, besonders...
Artikel merken
Datenschutz
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige sind notwendig, andere helfen uns im Bereich Marketing, Analyse und der Verbesserung Ihres Erlebnisses bei uns.
Notwendige Cookies
Diese Cookies sind notwendig um unsere Website nutzen zu können. Details
Anbieter: Hellmut Ruck GmbH (Datenschutzbestimmungen)
Funktionale Cookies
Diese Cookies stellen zusätzliche Funktionen wie den Merkzettel oder die Auswahl der Währung für Sie zur Verfügung. Details
Anbieter: Hellmut Ruck GmbH (Datenschutzbestimmungen)
Nutzungsanalyse
Diese Cookies / Dienste werden verwendet, um die Nutzung der Seite zu analysieren.
Google Analytics
Mit Google Analytics analysieren wir, wie Sie mit unserer Website interagieren, umso herauszufinden, was gut ankommt und was nicht. Details
Anbieter: Google LLC (USA) oder Google Ireland Limited (Irland, EU) (Datenschutzbestimmungen)
Marketing
Diese Cookies / Dienste werden verwendet, um personalisierte Werbung auszuspielen.
Facebook Pixel
Der Facebook Pixel ist ein Analysetool, mit dem wir die Effektivität unserer Werbung auf Facebook messen. Damit lassen sich Handlungen analysieren, die Sie auf unserer Website ausführen. Details
Anbieter: Facebook Inc. (USA) (Datenschutzbestimmungen)
Google Tag Manager
Mit dem Google Tag Manager analysieren wir, wie Sie mit unserer Website interagieren, umso herauszufinden, was gut ankommt und was nicht. Details
Anbieter: Google LLC (USA) oder Google Ireland Limited (Irland, EU) (Datenschutzbestimmungen)
Pinterest Tag
Der Pinterest Tag ist ein Analysetool, mit dem wir die Effektivität unserer Werbung auf Pinterest messen. Damit lassen sich Handlungen analysieren, die Sie auf unserer Website ausführen. Details
Anbieter: Pinterest Europe Ltd. (Irland, EU) (Datenschutzbestimmungen)
Diese Website benutzt Cookies, die für den technischen Betrieb der Website erforderlich sind und stets gesetzt werden. Andere Cookies, die der Direktwerbung dienen oder die Interaktion mit anderen Websites und sozialen Netzwerken vereinfachen sollen, werden nur mit Ihrer Zustimmung gesetzt.