In Ihrem Arbeitsalltag sorgen Sie mit Hingabe dafür, dass Ihre Kunden gesunden Fußes durchs Leben gehen. Damit dies so bleibt, ist es wichtig, dass Sie Ihren Arbeitsplatz an Ihre Bedürfnisse anpassen. Denn ohne Ihr persönliches Wohlbefinden sind die durchschnittlich 45 Minuten langen Behandlungen in Ihrer Podologie-, oder Fußpflegepraxis auf lange Zeit betrachtet nicht ohne gesundheitliche Beschwerden auszuüben. Um die ergonomischen Bedingungen in Ihrem Berufsalltag zu verbessern und Ihre Praxismöbel rückenfreundlicher zu gestalten, haben wir in diesem Blogbeitrag die wichtigsten Faktoren und einige wertvolle Tipps für Sie zusammengestellt.
Bewegung im Freien macht nicht nur Spaß, man tut damit auch Körper und Seele etwas Gutes. Im Winter steht dabei Wandern, Skifahren und Schlittschuhlaufen hoch im Kurs. Schnell kann bei diesen Aktivitäten durch einen nicht richtig sitzenden Schuh die Haut durch Reibung verletzt werden. Schmerzende Blasen und Druckstellen an den Füßen sind die Folge.
Spätestens seit der 2018 verabschiedeten Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und dem neuen Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) sind die Anforderungen an den Datenschutz gestiegen. Ziel ist es, Grundrechte- und Freiheiten natürlicher Personen zu wahren und personenbezogene Daten zu schützen.
Zwei Tage voller Information und vielfältiger Eindrücke – und das seit nunmehr zehn Jahren. Die Jubiläumsveranstaltung des Diabetesforums Neuenbürg an der RUCK AKADEMIE stand auch in diesem Jahr ganz im Zeichen des interdisziplinären Austauschs unter Experten und Interessierten.
Haben Sie schon den neuen Online-Konfigurator im RUCK Onlineshop entdeckt? Ab sofort können Sie Ihre Wunsch-Praxismöbel einfach, intuitiv und realitätsnah mit dem neuen Online-Konfigurator zusammenstellen. Probieren Sie es aus, betrachten Sie das Ergebnis in 3D und bestellen Sie es dann mit einem Klick.
Eintreten und wohlfühlen. Sekundenbruchteile entscheiden, wie wir eine Umgebung wahrnehmen und ob wir uns in einem Raum wohlfühlen. Was uns im heimischen Wohnraum wichtig ist, spielt auch in allen Dienstleistungsbereichen eine große Rolle. So ist der erste Eindruck am Empfang bis zum Behandlungsraum ein wichtiger Bestandteil der Kundeneinstimmung.
Momentan tut sich einiges in der Podologiebranche – ein Umstand, den wir sehr begrüßen, denn es ist dringend notwendig, dass Gesetzgeber, Lehrbeauftragte, Verbände sowie Praxisinhaber gemeinsam neue Schritte gehen, um das Berufsbild des Podologen wieder attraktiver zu machen. Um die aktuellen Herausforderungen besser verstehen und meistern zu können, ist es wichtig, ihren Ursprung zu betrachten.
Was wäre, wenn es einen Ort gäbe, an dem alles um Ihre persönliche Beratung zu den Themen Fuß, Pflege, Kosmetik und Wellness gehen würde? Wo Sie RUCK Behandlungsliegen und Möbel nach Herzenslust ausprobieren könnten, der zum Inspirieren geschaffen wurde, wo Sie in Ruhe Platz nehmen und Produkte testen könnten.
Auf ganzen 931 Seiten, in 13 Kapiteln und 40 Fachbeiträgen halten Sie alles in den Händen, was das Herz für Podologie, Fußpflege, Kosmetik und Wellness höherschlagen lässt.
Das Thema Hygiene ist uns sehr wichtig – denn wenn es um Ihre eigene Gesundheit und die Ihrer Kunden geht, legen wir höchste Maßstäbe an. Qualität, beste Produktwirksamkeit und eine umfassende Vielfalt sind die Standards unserer Produkte, auf die Sie sich vertrauensvoll verlassen können.
Schönheit liegt bekanntlich im Auge des Betrachters. Mit RUCK® beautykultur nun aber auch in Ihren Händen. Denn ab 14. August 2019 ermöglicht Ihnen die neue Produktserie gepflegte Ergebnisse bei Kosmetik- und Wellnessbehandlungen, welche genau auf die Bedürfnisse Ihrer Kunden und auf Sie als Behandler abgestimmt sind.
Kleine Veränderungen haben oft eine große Wirkung. So können Sie beispielsweise die "drückenden Probleme" Ihrer Kunden mit einem kleinen Hilfsmittel aus der RUCK® DRUCKSCHUTZ-Serie schnell und zuverlässig lösen.
1 von 4